Letzte Aktualisierung 18.02.2018

Kommentare und Stellungnahmen zum Thema Weiternutzung des Bettenhauses

unter dem Menüpunkt Presse

Veranstaltungen

"Oh Schreck, blas nach" Benefizkonzert

Freitag 02.03.2018 19.30 Uhr

Bürgerhaus Weserterrassen, Osterdeich 70 b, 28205 Bremen

Die fröhlich schräge Band aus Bremen hat ihren Ursprung in der alternativen Blasmusikbewegung der 1970er Jahre. Das Repertoire umfasst eine bunte Mischung aus Jazzstandards, polyrhythmischen Balkanklängen, Klezmerstücken, Polkas und Schnulzen. Tanzbar!

Kartenreservierung 10,00 Euro

über c.wittrock@hulsberg-genossenschaft.de.

Bildungsurlaub

„Stadtentwicklung und Wohnungsbau in Bremen – nur für Reiche?“

16.04. bis 20.04.2018

VHS im Bamberger, Faulenstraße 69, 28195 Bremen

Kursnr.: 10-180-M

News

"Neue Nachbarschaft" der Montag Stiftung unterstützt die Crowd-Funding Aktion der Stadtteigenossenschaft Hulsberg eG

StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG in Bremen braucht Eure Unterstützung

Am 2. Januar 2018, Von Antje Eickhoff

 Blog-Beitrag: http://www.neue-nachbarschaft.de/2018/01/02/stadtteilgenossenschaft-hulsberg-eg-bremen-braucht-eure-unterstuetzung/

 Wir haben zwei Projektmacher der engagierten jungen Genossenschaft Hulsberg eG auf unserer Werkstatt in Bremen im Juni kennengelernt. Sie wollen das Bettenhaus des Bremer Klinikums vor dem Abriss retten und dort bezahlbaren Wohnraum und Nachbarschaftsräume einrichten. Ein spannendes Projekt mit Zielen, die wir unterstützen. Jetzt gibt es bei Startnext einen Crowdfunding Aufruf, denn die weiteren planerischen und wirtschaftlichen Machbarkeitsstudien kosten Geld.     

Weiterlesen ...

Das 100. Mitglied!

 

Begrüßung unseres 100. Mitglieds auf der Generalversammlung am 7.12.2017 durch Vorstandsmitglied Martina Paulini (links)

Einsatz für die SGH 19.11.2017

 

Das Wetter war auf unserer Seite. Am Sonntag vor dem Bettenhaus: An einem verregneten Vormittag zeigte sich die Sonne genau im richtigen Moment.

 

Für ein geplantes Crowdfunding-Projekt im Januar 2018 muss ein kleiner Film produziert werden. GenossInnen und UnterstützerInnen der StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG spielten ihre Rolle mit großem Einsatz. 

Besuch der AllerWohnen eG am 08.09.2017
vor dem Gemeinschaftshaus der Gemeinschaftssiedlung Neumühlen  

Dipl. Ökonom Ulrich Steinmeyer aus dem Aufsichtsrat der AllerWohnen eG informiert Mitglieder der Stadtteilgenossenschaft Hulsberg eG über die ökologischen Standards, die Verwendung von Naturbaustoffen und die Erfahrungen der Allerwohnen eG

Kulturfestival SummerSounds 2017 am 12. August in den Neustadtswallanlagen.

Die Gruppe Ciel d’ or (Uli Sobotta, Günter Orendi, Jörn Vrampe) spielt den Genossenschaftssong „SGH“ in der Jurte.

Podiumsdiskussion "Herausforderung Wohnungsbau" am 12.06.2017 in der Bremer Bürgerschaft

 

Nach der Podiumsdiskussion zum Thema "Herausforderung Wohnungsbau" am 12.06.2017 in der Bremer Bürgerschaft überreicht Hartwig Gerecke, Aufsichtsratsmitglied der StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG, der Bundesbauministerin Barbara Hendricks individuelle Briefmarken der StadtteilGenossenschaft.

 

 

 

Archiv

Der Text: Sozialer Mehrwert

Die Stadtrendite – sozialer, ökologischer und kultureller Mehrwert – die durch die StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG im Neuen Hulsberg Quartier entsteht

Ein vertikales soziales Dorf als Leuchtturmprojekt

Die engagierte Teilnahme der meisten Gründungsmitglieder der StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG (SGH) an dem jahrelangen Prozess der Bürgerbeteiligung zur Entwicklung des Neuen Hulsberg Quartiers ist in diesem Kontext bereits sichtbarer Ausdruck eines am Gemeinwohl orientierten Bürgersinnes. Weiterlesen

Nachlese zur Generalversammlung am 07.12.2017

Der Artikel: "Jenseits des Marktes. Gemeinschaftliche alternative Wohnprojekte" von Margot Müller zum Herunterladen

Informationsveranstaltung der SGH: B-Schein-Berechnung und Berechtigung

am Montag, den 30. Okt. um 19:00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Weserterassen, Am Osterdeich 70B, 28205 Bremen

Auf zahlreiches Erscheinen freuen wir uns, eine Anmeldung ist nicht
notwendig.

Zum Herunterladen: Präsentation zum Thema Wohnberechtigungsschein von Stefan Stahl, Gewoba Bremen

 

 

Plenum der StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG

Für Mitglieder und Interessierte an der StadtteilGenossenschaft

Mittwoch, 18.10. 2017 um 19 Uhr

Kultursaal der Arbeitnehmerkammer

Bürgerstraße1, 28295 Bremen

Bremer Aktionstage Ökolandbau

„2017 – Von Ökopionieren zur BioStadt“

1.09. bis 14.10.2017

Weitere Informationen unter: www.verein-sozialoekologie.de

Kinotipp

„Das ist unser Haus!“ – Räume aneignen mit dem Mietshäusersyndikat

Do. 12. Oktober 2017 um 20 Uhr

City 46

Birkenstraße 1, 28195 Bremen

Eintritt gegen Spende

Gemeineigentum  - Selbstorganisation - Solidarität – Seit vielen Jahren gibt es eine Netzwerkstruktur von mehr als 100 Hausprojekten in Stadt und Land, um die Wohnungsfrage nach anderen Werten zu organisieren: das Mietshäuser Syndikat.

Im 65 minütigen Film „Das ist unser Haus!“ erläutern Akteure des Mietshäuser Syndikats das Modell der kollektiven Raumaneignung und präsentieren vielseitige Projekte in unterschiedlichen räumlichen Kontexten.

Fachtagung

„Soziale Ausrichtung von Baugemeinschaften in Hamburg“

22.09.& 23.09.2017

Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen

Neuenfelder Str. 19

21109 Hamburg

Klinikrundgang für Interessierte

Wer an einem gemeinsamen Klinikrundgang teilnehmen möchte ist herzlich eingeladen.

Wann:   Sonntag, 14.05. 2017 von 10-12 Uhr

Wo:       Treffpunkt Haupteingang Klinikum Bremen-Mitte

 

 

Ankündigung Beiratssitzung

Am nächsten Dienstag findet eine öffentliche Beiratssitzung mit dem Schwerpunkt "Das Neue Hulsberg-Viertel“, statt.

In einem eigenen Tagesordnungspunkt wird die StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG ihre Pläne für die Umnutzung des Bettenhauses noch einmal der Öffentlichkeit und Presse vorstellen.

Wir freuen uns auf viele BesucherInnen und hoffen, dass viele von Euch kommen können. Bitte, gebt diese Einladung auch an Freunde und Bekannte weiter.

Wann:           Dienstag, 9. Mai 2017, 19:00 Uhr

Wo:              Altes Fundamt, Auf den Kuhlen 1 A

Neue Wohnungsgenossenschaften Impulsgeber für eine sozial-ökologische Quartiersentwicklung
2. Bremer Genossenschaftstag mit Vorträgen,Projektvorstellungen, Ideenbörse

Eine Kooperation der StadtteilGenossenschaft Hulsberg eG mit Wohnen und Mehr Bremen (WUM) e.V. und dem DGB Region Elbe-Weser

Ort:   Friedensgemeinde, Humboldtstraße 175/177, 28203 Bremen

Zeit:  Samstag, 25. März 2017, ab 10 Uhr

Eintritt frei

Presseerklärung zum Genossenschaftstag

Zum Download

Präsentation von Dr. Burghard Flieger

Zum Download

Weitere Vorträge vom Genossenschaftstag 25.03.2017

Bau- und Wohngenossenschaft Wohnsinn eG Darmstadt:

zum Download

Organisations- und Finanzierungsmodelle des genossenschaftlichen Wohnungsbaus - Beispiele aus Hamburg, Dr. Tobias Behrens, STATTBAU HAMBURG GmbH:

zum Download

Rechtliche und ökonomische Anforderungen an genossenschaftliche Wohnprojekte, Dr. Mathias Fiedler:

zum Download

Rahmenbedingungen für Genossenschaften - Zielsetzungen und Maßnahmen der Landeshauptstadt München - mitbauzentrale münchen, Natalie Schaller

zum Download

 

 

 

Ausstellung "Türen öffnen. Gerechtigkeit leben"

Wir möchten auf die Ausstellung der Diakonie hinweisen, die zur Zeit in der Kirche "Unser Lieben Frauen" läuft. Verschiedene Initiativen haben dort Türen gestaltet zum Thema Gerechtigkeit. Die Stadtteilgenossenschaft hat sich mit einer Tür beteiligt, die das Recht auf bezahlbaren Wohnraum zum Thema hat. Ein Besuch lohnt sich!

Ort: Kirche Unser Lieben Frauen

Zeit: vom 29. Januar bis 28. Februar 2017

Mehr Information: hier

"Weiterbau statt Abriss - warum Bauen im Bestand sich lohnt."
Eine Veranstaltung der Stadtteilgenossenschaft Hulsberg EG in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Bremen

Unser Referent Hans-Joachim Ewert beschäftigt sich seit mehr als zehn Jahren mit dem Weiterbau von Stadtquartieren vorwiegend aus den 50er und 60er Jahren - Massenwohnquartieren des sozialen Wohnungsbaus und praktiziert dort eine Art "l'architecture engagée".

Unsere Gesellschaft hat in den vergangenen 150 Jahren genügend Ressourcen ausgebeutet, das reicht noch für viele Generationen. In den uns umgebenden Bauten steckt schon sehr viel kumulierte Energie, auch baukulturelle Energie, die wir weiternutzen müssen. Also nicht: "neu ist besser als alt und saniert", wie uns die Bauindustrie und Teile der Politik weismachen wollen!

Naturschutz, Umweltschutz, Klimaschutz: Alle Maßnahmen können nur gelingen, wenn soziale Gerechtigkeit unter den Menschen herrscht!

Ort: Wall-Saal der Stadtbibliothek Bremen, Am Wall 201

Zeit: 15. März 2017 um 19 Uhr

Eintritt frei

Fragen zur Genossenschaft? Beratungstermine für Mitglieder und Interessierte

Seit dem 14. September 2016 findet einmal monatlich ein Info- und Beratungsangebot  durch "erfahrene" GenossInnen statt.

Termine:

jeweils am zweiten Mittwoch im Monat von 18:00 bis 19:00 Uhr

Ort: 

Bürgerhaus Weserterrassen, Bürgerschreibtisch

Osterdeich 70b, 28205 Bremen

Mitglieder, zukünftige Mitglieder, Interessierte und alle anderen, die Fragen zur Genossenschaft haben, sind herzlich eingeladen.

Treffen für Mitglieder und Interessierte

Lockerer Austausch am "Küchentisch"

Für alle, die Lust haben mal reinzuschnuppern und andere Interessierte des Projektes kennenzulernen.

Ab jetzt vierteljährlich und immer dienstags.

Die Termine für dieses Jahr:

Dienstag, 24.04.2018,

Dienstag, 28.08.2018

weiterhin um 19. 30 Uhr im Café Überblick in den Weserterrassen, Osterdeich 70 b, 28205 Bremen

Genossenschaftsinfo Nr. 2

März 2017

Herunterladen

Genossenschaftsinfo Nr. 1

September 2016

Herunterladen

 Impressum